Logo EU
SNCZ
 

Tento web byl vytvořen v rámci projektu „Turistika s výhledem“, financovaného z programu Přeshraniční spolupráce Sasko a Česká republika

Schloss Benešov nad Ploučnicí

Schloss Benešov nad Ploučnicí

Kategorie
Sehenswürdigkeiten
Lokalita
Zámecká 51
Stadt
Benešov nad Ploučnicí
Postleitzahl
40722
Land
Tschechien
Öffnungszeiten
Montag 09:00 - 17:00
Dienstag 09:00 - 17:00
Mittwoch 09:00 - 17:00
Donnerstag 09:00 - 17:00
Freitag 09:00 - 17:00
Samstag 09:00 - 17:00
Sonntag 09:00 - 17:00

 

Das Schloss Benešov nad Ploučnicí ist ein Schlossareal von hohem kulturellem Wert (Kulturdenkmal), das mit Recht als „Perle der sächsischen Renaissance“ bezeichnet wird. Im Stadtzentrum blieb ein bedeutender Schlosskomplex aus zwei einzeln stehenden Gebäuden erhalten – das Obere und das Untere Schloss, zu denen noch ein drittes Zeugnis einzigartiger Renaissancearchitektur hinzugerechnet werden kann – die benachbarte Marienkirche.

Alle drei Bauwerke sind durch das Meißner Adelsgeschlecht von Salhausen miteinander verbunden, das Anfang des 16. Jahrhunderts nach Böhmen kam und hier eine bedeutende Bautätigkeit im Geiste der sächsischen Renaissance entfaltete.
  Die Familie von Salhausen war nach der Schlacht am Weißen Berg gezwungen, Böhmen zu verlassen, und die beiden Schlösser erhielten jeweils neue Besitzer. Diese residierten in prunkvolleren Palais, sodass beide Schlösser lediglich als Sommerresidenz dienten und später nur von hohen Beamten bewohnt wurden. Dadurch blieben die beiden Schlösser von größeren Umbauten verschont und konnten sich ihren einzigartigen Renaissancestil bewahren.

In den Räumlichkeiten der Schlösser ist eine einfühlsam gestaltete Ausstellung mit historischen Möbeln, Porzellan, Waffen, Bildern, Grafiken und kunsthandwerklichen Objekten zu finden, die das Leben des Kleinadels im 16. und 17. Jahrhundert auf einem Herrensitz veranschaulicht. Im Schlosshof befindet sich die Kopie einer Tritonstatue des holländischen Meisters Adriaen de Vries. Auf dem Schlossgelände gibt es zwei Besucherrundgänge und ein Infozentrum. Der Schlosspark ist ganztägig kostenlos zugänglich.

50.742430092828, 14.31097984314

Preis
Nächste Station
Station: Benešov nad Ploučnicí
Entfernung:
0,6km
Station: Benešov nad Ploučnicí
Entfernung:
0,6km

Teilen

Das Schloss Benešov nad Ploučnicí ist ein Schlossareal von hohem kulturellem Wert (Kulturdenkmal), das mit Recht als „Perle der sächsischen Renaissance“ bezeichnet wird. Im Stadtzentrum blieb ein bedeutender Schlosskomplex aus zwei einzeln stehenden Gebäuden erhalten – das Obere und das Untere Schloss, zu denen noch ein drittes Zeugnis einzigartiger Renaissancearchitektur hinzugerechnet werden kann – die benachbarte Marienkirche.

Alle drei Bauwerke sind durch das Meißner Adelsgeschlecht von Salhausen miteinander verbunden, das Anfang des 16. Jahrhunderts nach Böhmen kam und hier eine bedeutende Bautätigkeit im Geiste der sächsischen Renaissance entfaltete.
  Die Familie von Salhausen war nach der Schlacht am Weißen Berg gezwungen, Böhmen zu verlassen, und die beiden Schlösser erhielten jeweils neue Besitzer. Diese residierten in prunkvolleren Palais, sodass beide Schlösser lediglich als Sommerresidenz dienten und später nur von hohen Beamten bewohnt wurden. Dadurch blieben die beiden Schlösser von größeren Umbauten verschont und konnten sich ihren einzigartigen Renaissancestil bewahren.

In den Räumlichkeiten der Schlösser ist eine einfühlsam gestaltete Ausstellung mit historischen Möbeln, Porzellan, Waffen, Bildern, Grafiken und kunsthandwerklichen Objekten zu finden, die das Leben des Kleinadels im 16. und 17. Jahrhundert auf einem Herrensitz veranschaulicht. Im Schlosshof befindet sich die Kopie einer Tritonstatue des holländischen Meisters Adriaen de Vries. Auf dem Schlossgelände gibt es zwei Besucherrundgänge und ein Infozentrum. Der Schlosspark ist ganztägig kostenlos zugänglich.

50.742430092828, 14.31097984314

Preis
Nächste Station
Station: Benešov nad Ploučnicí
Entfernung:
0,6km
Station: Benešov nad Ploučnicí
Entfernung:
0,6km

Inspiration